Security&Automation-bei-Alpiq-InTec

5 Tipps für einen Schnupperlehrplatz

Die Schnupperlehre erlaubt direkte Einblicke in die täglichen Abläufe eines Lehrberufes. Sie ermöglicht den Jugendlichen die Alpiq InTec Gruppe als Lehrbetrieb der Gebäudetechnik näher kennenzulernen.

Wenn für dich z.B. das Trinkwasser nicht einfach zum Wasserhahn heraus fliesst, die wohlige Raumtemperatur nicht einfach nur da ist und der Strom nicht einfach zur Steckdose herauskommt,  dann solltest du deine Schnupperlehre bei uns absolvieren.

Die nachfolgenden Tipps umschreiben ganz einfach, wie eine Bewerbung für einen Schnupperlehrplatz bei der Alpiq InTec Gruppe in Angriff genommen werden soll.


<<Willst du mehr wissen über die 20 Berufe in welchen die Alpiq InTec Ausbildungsplätze anbietet? Hier gibt es mehr>>


Ein guter Start in die Berufswelt ist wichtig

Die Schnupperlehre ist wie ein Experiment, in welchem du und der Lehrbetrieb die entscheidenden Rollen spielen! Dein natürliches Interesse am

Beruf, der gezeigte Einsatz und das passende Auftreten sind schon fast die halbe Miete!

Damit deine Bemühungen in die richtigen Bahnen gelenkt werden, findest du in diesem Beitrag nützliche Tipps, wie eine Schnupperlehrbewerbung bei der Alpiq InTec Gruppe erwartet wird und wie Du auf einem guten und effizienten Weg zu einem Schnupperlehrplatz gelangst.

Für eine erfolgreiche Bewerbung zur Schnupperlehre beachte bitte folgende 5-Tipps:

  1. Achte auf die Vollständigkeit der verlangten Angaben und Unterlagen, damit wir alle Daten komplett beisammen haben. Wähle eine nachvollziehbare E-Mail-Adresse, in welcher dein Name ersichtlich ist.
  2. Sei dich selber – erläutere in einem telefonischen Gespräch in ein paar  kurzen und authentischen Sätzen, weshalb du eine Schnupperlehre bei uns machen willst.
  3. Überlege dir, welche Erwartungen du an deine Schnupperlehre und an die Alpiq InTec Gruppe als Lehrbetrieb stellst.
  4. Beschreibe, wie du auf den gewählten Beruf gekommen bist und welche Vorabklärungen du bereits getroffen hast.
  5. Überlege Dir, welche Voraussetzungen deiner Meinung nach wichtig für den gewählten Beruf sind. Damit zeigst du auf, dass du dich bereits mit der Materie auseinander gesetzt hast.

In der Schnupperlehre

In der Schnupperlehre führst du zusätzlich ein kleines Schnuppertagebuch über deine gewonnenen Eindrücke und Erfahrungen, die dann im Schlussgespräch direkt mit dem Berufsbildner ausgewertet werden. Damit wirst du ein qualifiziertes Feedback erhalten, welches dich in der Berufsfindung bestimmt weiterbringen wird.

Wo ist eine Schnupperlehre bei uns möglich?

Bei der Alpiq InTec Gruppe und der Tochtergesellschaft Kummler+Matter kannst du dich immer bewerben. Denn Schnupperlehren sind grundsätzlich an vielen der 90 Standorte  in der Schweiz möglich. Deine Unterlagen werden umgehend an die überregionalen Standorte weitergeleitet, sodass du innert Wochenfrist eine Antwort von uns hast.

Du kannst aber auch einfach anrufen!

Auch nach Abschluss deiner Ausbildung bist du bei uns in guten Händen, denn die Alpiq InTec Gruppe weist eine Übernahmequote von 61% aus!

Sollten noch Unklarheiten zu unseren Schnupperlehrplätzen vorhanden sein, zögere bitte nicht Herrn Rolf Siebold zu kontaktieren:

Rolf Siebold
rolf.siebold(at)alpiq.com
T +41 44 247 40 80

Und zum Schluss noch dies

Wenn du eine Frage hast, kannst du diese auch unten im Blog als Kommentar einbringen. Selbstverständlich werden wir diese gerne beantworten!

Alpiq-InTec-Lernender-Sanitärinstallateur-EFZ

Alpiq InTec Gruppe: Die beste Ausbildung

Die integrierte Gebäudetechnik wird in Zukunft einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Deshalb wählen kluge Köpfe eine Berufsausbildung in der Gebäudetechnik.

Smart-Building-Alpiq-InTec

Smart-Building-Alpiq-InTec

Es ist erwiesen: Diese Lehrberufe haben Zukunft und die Möglichkeiten an verschiedenen Fachrichtungen sind enorm. Ambitionierte Lernende und jene die es werden wollen, können es in der Alpiq InTec-Berufsbildung sehr weit bringen.

Nicht selten kommt es vor, dass wir in den eigenen Reihen ehemalige Lernende beschäftigen, die inzwischen Projektleiter geworden sind. Also vom Lernenden zum erfolgreichen Projektleiter!

Die beste Ausbildung findest du bei uns

Wir haben schweizweit jedes Jahr rund 160 neue Lehrstellen im Angebot. Und dies in über 20 Lehrberufen. Derzeit befinden sich bei uns rund 500 Lernende in ihrer Ausbildung. Darunter sind Mädchen und Jungen, die sich für eine Karriere in der Gebäudetechnik entschieden haben.

Alpiq-inTec-Wasseraufbereitung-Sanitärinstallateur

Alpiq-inTec-Wasseraufbereitung-Sanitärinstallateur

Ihnen stehen insgesamt rund 320 Berufsbildner zur Seite. Diese beraten die Lernenden täglich und bieten ihnen mit ihrem know-how die beste Ausbildung ihres Bereichs.

Prüfungsvorbereitung professionell

Selbstverständlich werden bei uns alle Lernenden auf ihre Lehrabschlussprüfung (Qualifikationsverfahren) vorbereitet. Wir verfügen über 4 Lernenden-Werkstätten in der Schweiz, die professionell ausgestattet und betreut werden. Dort führen wir auch Zwischenprüfungen als Standortbestimmung durch.

Jedes Jahr bringen wir viele neue und gut ausgebildete Fachkräfte auf den Arbeitsmarkt. Rund 61% von allen Lernenden beschäftigen wir weiter.

Alpiq-InTec-Elektroinstallateur-EFZ

Alpiq-InTec-Elektroinstallateur-EFZ

An den Berufswettbewerben und Berufsmeisterschaften belegen unsere Lernenden seit Jahren immer wieder Spitzenplätze. Oder werden bei Lehrabschlussprüfungen auf der Bühne beglückwünscht.

Jedes Jahr schnuppern bei uns weit über 400 Schüler aus der ganzen Schweiz. Und gemessen an der Anzahl Bewerbungen führt bei uns jede 16.te Bewerbung zum Erfolg! Über 1’950 Fachkräfte haben wir bisher erfolgreich ausgebildet. Ein Leistungsausweis der sich sehen lassen darf!

Alpiq-InTec-Elektroinstallateur-EFZ-Lernender

Alpiq-InTec-Elektroinstallateur-EFZ-Lernender

Wenn das nicht ein interessantes Gesamtpaket ist?

Für Lernende bei Alpiq InTec gibt es neben der Ausbildung aber auch Spass. So realisieren wir immer wieder spannende Lehrlingsprojekte, oder sind mit unserem Berufsbildungsstand an Publikumsmessen präsent.

Aus der fachlichen Perspektive hast du die Chance, die aktive Vernetzung von spezifischen Gebäudetechniklösungen direkt mitzuerleben. Die Technik wandelt sich stetig und du bist immer am Puls mit dabei. Diese spannenden und herausfordernden Ausbildungsbereiche ermöglichen es dir, zu einem sehr gefragten und versierten Berufsfachmann heranzuwachsen.

Und wir unterstützen dich dabei!


Hier für den Newsletter anmelden:

<< Keine #AlpiqSkills #JetztLehrstelle News verpassen,  hier gleich anklicken und abonnieren.>>


2014-09-26-Fachkraft-gesucht


Unsere Stats in der Berufsbildung

Hier sind nur einige der Vorteile die wir dir bieten können:

Was deine Ausbildung bei uns noch attraktiver macht

  • Ausbildung in verschiedenen Regionen der Schweiz möglich (falls erwünscht),
  • Götti-Prinzip unter den Lernenden,
  • Lehrmittelpauschale,
  • Bezahlte Sicherheitsschuhe und Arbeitskleider,
  • 40h-Woche,
  • 13 Monatslöhne.

Dein nächster Schritt

Bist du interessiert? Haben wir dich neugierig gemacht?

Wenn ja, melde dich ganz einfach an einem unserer 90 Standorte in deiner Nähe. Unsere Berufsbildner freuen sich, dich kennenzulernen!

Für weitere Fragen über offene Lehrstellen  , oder für eine Schnupperlehre, kontaktiere bitte Herrn Rolf Siebold.

Rolf Siebold

Leiter Berufsbildung Alpiq InTec Gruppe
rolf.siebold(at)alpiq.com
T +41 44 247 40 80


Wenn du doch eine Frage hast, kannst du diese auch unten im Blog als Kommentar einbringen.

Selbstverständlich werden wir diese auch beantworten.


toplehrbetrieb-ausbildner-alpiq-intec